Tipps – #3 – Summer Feeling & Making Off

… und weiter geht es mit meiner Reihe … die geheimen Tipps der Fotografen … was sonst so keiner eigentlich (gerne) verrät oder zeigt. Ich geb euch heute hier auf dem Food2Shoot Blog wieder einen kleinen Einblick in meine Arbeit als Fotografin und Food Bloggerin und heute gibt es … TIPP # 3 – Summer Feeling … und ein kleines Making Off dazu …

food2shoot-summer-feeling

… und dass ohne aufwendiges Set bauen, viel Deko Props und Chichi Zeugs … das geht … jawoll … das kriegt ihr hin …und ich zeig euch heute wie das Ganze funktioniert … also kommt mit in mein kleines Dreamland Studio 11 Atelier …

Das Summer Feeling lebt von den knalligen und intensiven Farben der Food Teilchen und auch der Deko … hier heißt es wirklich aus den vollen schöpfen … solange ihr die Farben vom Food auch in den Props verwendet kann eigentlich nichts schiefgehen … um mein Summer Feeling hinzubekommen braucht ihr nur einen kleinen Hocker … ein weißes Brett und ein Metallblech (und dass muss jetzt auch nicht silber sein, da könnt ihr sogar ein dunkles aus dem Backofen nehmen, kein Problem das geht auch).

food2shoot-summer-feeling-2

Das Blech deshalb, weil man ja die ganzen heißen Früchtchen irgendwie im Zaum halten muss, dass die auch an Ort und Stelle bleiben und nicht auf den Boden flüchten … und … wir spielen mit Wasser … da macht das Blech es viel einfacher, alles wieder zu verräumen.

food2shoot-summer-feeling-3

Den Hocker mit dem Brett und allem was dazugehört, stellt ihr jetzt in Richtung eines Fenster (völlig egal wo in eurer Wohnung) … dann noch schnell die Wasserpumpflasche (die für die Pflanzen) geholt … alle Früchte auf dem Blech wild verteilt, mit Wasser besprüht … die Wassertropfen geben eurem Obst so den richtigen sommerlichen Frische-Kick … und dann kann es auch schon mit dem Fotografieren losgehen.

food2shoot-summer-feeling-4

Mit Obst kann man eigentlich rein gar nichts falsch machen … die Farben passen immer super zusammen und ob da jetzt noch ein Apfel reinhüpft oder Trauben ist völlig egal … (ok Bananen sind jetzt nicht so unbedingt fotogen).

Fotografiert hab ich hier wieder mit meinem Lieblingsobjektiv, dem 50 mm (hab ich euch schon mal hier vorgestellt) … und wer ganz neugierig ist, was ich so alles verwende, der darf gerne in meiner Fototasche mal rumschnüffeln 😉

food2shoot-summer-feeling-5

Wichtig ist jetzt, dass ihr entweder auf der linken oder rechten Seite steht, damit ihr euch kein Licht von vorne klaut … von hinten fotografieren geht auch, aber da müsst ihr schauen, dass ihr keinen Schatten auf das Obst werft … uuuund … der Hocker hat natürlich auch den Vorteil, dass man nicht auf eine Leiter steigen muss, sondern ganz bequem auch Bilder von oben schießen kann.

1-club-tropicana-smoothie

Ihr seht also … dass ist ein Food Set, was jeder ohne großen Aufwand und Dekozeugs umsetzen kann. Logisch gibt´s zu dem schnuckelichen Smoothie auch ein Rezept … und dafür hüpft ihr auf meinen ==>  Blog Zuckerimsalz einfach mal rüber … jetzt fotografiert was das Zeug hält, probiert euch hemmungslos aus. Wenn ihr Fragen habt, dann immer her damit. Für heute sag ich wieder Adios … und auch hier gilt … wir sehen uns 😀

25. Juni 2016

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s